Um sich „Sourcing Trends“ unter den heutigen Bedingungen in höchstmöglicher Sicherheit vorstellen zu können, braucht man wesentlich mehr Platz als sonst. Aus diesem Grund mussten wir dafür einen Ort und Partner finden, der diese Chance sicher anbietet.

Aus diesem Grund werden die SOURCING TRENDS 2021 zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft Getreideforschung (AGF) e.V.  nicht in Hamburg, sondern am Schützenberg 10 in 32756 Detmold durchgeführt werden.

Was Sie dort erwartet? Der klassische Überblick über die Rohwaren-Lage. Einblick in die neuesten Ernährung- und Lebensmitteltrends von pflanzlichen Proteinen bis Algen, von pflanzlichen Konkurrenzen bei Drinks, vollwertigen Mahlzeiten und Brotbelag. Es kommen erfahrene Partner und Start-Ups zu Wort. Unter etlichen Beispielen für Proteine und deren Verarbeitung wird auch die Firma Hempro die neuesten Informationen vom Hanfmarktgeben, zu einer neuen „THC in Lebensmittel“ Regulierung und Neues rund um das Thema Hanfproteine vorstellen.

Der aktuellen Überblick in Sachen Analytik und Qualität gibt der Partner Eurofins:

Bio auf dem neusten Stand – Wissen für Innovative Anbieter, Was bringt die neue Bioverordnung?

betterECO revolutioniert die B2B-Beschaffung von Bio-Agrarrohstoffen mit der ersten ganzheitlichen digitalisierten internationalen Handels- und Rückverfolgbarkeitsplattform: „Das neue Procurement mit integrierter Rückverfolgbarkeit“. Managen Sie Ihre Beschaffung und erfüllen Sie das neue Lieferkettengesetz.

«Erhöhung der Lebensmittelsicherheit bei landwirtschaftlich geernteten Rohstoffen mit nachhaltigen Energiesystemen», stellt Patiswiss vor und zeigt Verfahren, wie man Gefahren und Auswirkungen ausgehend von pathogenen Keimen in Rohstoffen eliminiert, ohne die Produkte sensorisch, ernährungsphysiologisch und verarbeitungstechnisch zu beeinträchtigen.

Was unsere langjährigen Besucher schätzen und neue Gäste genießen werden ist die echte Möglichkeit zu Kontakt und Networking. Da haben sich die Veranstalter Corona-konforme Möglichkeiten überlegt, die dazu mit Abstand und Sicherheit gute Gelegenheiten geben.

Der Teilnehmerbeitrag für den 27. und 28.Oktober beträgt 180,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer, Hotelbuchungen sind mit der Anmeldung möglich. Ihre Anmeldung richten Sie bitte an:

Arbeitsgemeinschaft Getreideforschung (AGF) e.V. / DIGeFa GmbH

Schützenberg 10

32756 Detmold

Fon: +49 (0) 5231 61664-10

Fax: +49 (0) 5231 20505

Mobil: +49 (0) 171 5396262

Web: www.agfdt.de

E-Mail: t.schuhmacher@agf-detmold.de