Startseite >> News >> SIAL Paris: die für Oktober schon fast ausgebuchte Messe verspricht interessant zu werden

SIAL Paris: die für Oktober schon fast ausgebuchte Messe verspricht interessant zu werden

17. Februar 2016 - 5:27 -- Dr. Klaus-Jürge...

Vor mehr als einem halben Jahrhundert hatte es sich die internationale Lebensmittelfachmesse SIAL zum Ziel gesetzt, zum wichtigsten internationalen Netzwerk der Lebensmittelfachmessen zu werden. Der voraussichtliche Erfolg der nächsten Auflage der SIAL Paris, die vom 16. bis 20. Oktober 2016 in Paris Nord Villepinte stattfinden wird, zeugt davon, dass dieses im zweijährlichen Turnus stattfindende Event ein Ort für Inspirationen und zum Pflichttreff der Lebensmittelindustrie geworden ist. Der Ort, an dem sich die Ernährungswirtschaft von heute präsentiert und ihre Version von morgen sich neu erfindet.

Neun Monate vor Eröffnung sind bereits fast 90 % der Messefläche gebucht, über 92 Länder haben ihre Teilnahme bereits bestätigt. Sie werden ihre Produkte an den fünf Messetagen rund 160 000 Fachbesuchern aus aller Welt zeigen. Unter Berücksichtigung von Interessenschwerpunkten und Bedarf können Besucher ihren Messeaufenthalt nach Angebotsbereichen oder Weltregionen planen. Dieses Angebot kann nur die SIAL ihren Besuchern machen, unabhängig von ihrer Struktur.

Wichtige Neuentdeckung: die glutenfreie Zone

Um an den Erfolg der im Jahr 2014 gestarteten Initiative anzuknüpfen, wird die SIAL damit fortfahren, Nischenbereiche zu fördern und ihnen spezielle Bereiche zu widmen. So wird die Messe in diesem Jahr erstmalig einen "glutenfreien" Bereich anbieten. Diese Maßnahme steht für die notwendige Anpassung des Marktes angesichts neuer Verhaltensweisen und Erwartungen informierter und anspruchsvoller Verbraucher.  Weiterhin werden Bio- und Frischeprodukte sowie Getränke mit Bieren und Warmgetränken in den Fokus gerückt. Ein Bereich "Tech" bietet klein- und mittelständischen Betrieben die Möglichkeit, ihre Techniken und Ausrüstungen zu präsentieren. Und weil die SIAL Paris ein hervorragendes Schaufenster der französischen Lebensmittelindustrie darstellt, werden französische Produkte in diesem Jahr erneut gemeinsam ausgestellt und aufeinander abgestimmt präsentiert.

Über ihre Funktion als Messe, Geschäfts- und Networking-Plattform hinaus wird aus dem Branchenführer SIAL der Dreh- und Angelpunkt für Informationen der Lebensmittelbranche. Er bietet einen tieferen Blick auf einen Wirtschaftssektor mit hohem Wachstum, dessen Handelsvolumen sich heute auf 1 500 Milliarden Dollar beläuft. Mit einem für 2016 erwarteten zweistelligen Wachstum bestätigt die SIAL Paris ihren Status als größte internationale Messe der Lebensmittelindustrie und Fundgrube für Inspirationen.

Paris 2016: Weltmetropole der Ernährungswirtschaft

Der Veranstaltungsbeginn der SIAL Parisfällt dieses Jahr mit dem Welternährungstag der Vereinten Nationen zusammen. Die gesamte internationale Branche wird sich also am 16. Oktober in Paris ein Stelldichein geben, um Lösungen von heute und morgen zu teilen und sich über die Branchenherausforderungen der nächsten 30 Jahre auszutauschen.

"Die Lebensmittelbranche schaut im Oktober 2016 nach Paris", sagt Nicolas Trentesaux voraus. Die Lebensmittelindustrie zählt in den meisten G20-Ländern zu den dynamischsten Industriezweigen. Durch die Entdeckung neuer Trends und Wachstumsmöglichkeiten werden die Akteure der Ernährungswirtschaft ein Sprungbrett zur Erreichung ihrer Ziele finden. Die SIAL Paris ist eine einmalige Inspirationsplattform und dient auch dazu, neue Märkte zu testen, neue Produkte auf den Markt zu bringen, wichtige Meinungsträger der Branche zu treffen, um über kommende Herausforderungen zu diskutieren. F&E-Abteilungen aus aller Welt werden Innovationen mitbringen, um sie auf der Messe zu testen. Über 2 500 Innovationen werden erstmalig im Rahmen der Aktion SIAL Innovation vorgestellt und so die Ernährungswirtschaft immer weiter inspirieren." 

 

 

Deutsch
Newsfeeds abonnieren