Startseite >> News >> Mintel stellt fest, dass immer mehr Neuprodukte aus dem Bereich glutenfrei in den Handel kommen

Mintel stellt fest, dass immer mehr Neuprodukte aus dem Bereich glutenfrei in den Handel kommen

9. August 2016 - 8:05 -- Dr. Klaus-Jürge...

Nach Mintel und der eigenen Datenbank waren „frei von“-Auslobungen* im Jahr 2015 auf fast ein Drittel (31 %) der in Deutschland neu eingeführten Lebensmittel- und Getränkeprodukte zu finden. In Österreich trugen sogar ganze 40 % der Produkteinführungen „frei von“-Kennzeichnungen, während es in der Schweiz solide 21 % waren. Zum Vergleich, im Jahr 2011 wurde nur ein Fünftel (20 %) der in Deutschland eingeführten Lebensmittel- und Getränkeprodukte als „frei von“ vermarktet. In Österreich waren es hingegen 24 % aller Neueinführungen und in der Schweiz lediglich 13 %.

In der Tat ist der „frei von“-Markt in den letzten fünf Jahren im deutschsprachigen Raum explodiert, wobei insbesondere „glutenfrei“ zu den beeindruckensten Aufsteigern zählt. So waren laut Mintel im Jahr 2015 11 % aller neueingeführten Lebensmittel und Getränke in Deutschland als „glutenfrei“ gekennzeichnet. Noch 2011 waren es nur 6% aller Produkte — die Zahl der „glutenfreien“ Einführungen hat sich also in fünf Jahren fast verdoppelt.

In Österreich zeigt sich ein ähnliches Bild: 2015 wurden 11 % aller neu lancierten Produkte als „glutenfrei“ vermarktet, während es 2011 nur 5 % waren. Mit nur 6 % war der Anteil in der Schweiz im Jahr 2015 zwar um einiges niedriger, doch das Wachstum des glutenfreien Segments ist in diesem Markt ähnlich rasant; noch 2011 waren nur 2 % aller Produkteinführungen in der Schweiz als „glutenfrei“ gekennzeichnet.

Die hohe Marktaktivität im glutenfreien Segment entspricht den Ergebnissen einer Mintel-Umfrage aus dem Jahr 2016, wonach sich mittlerweile 7 % der deutschen Verbraucher nach eigenen Angaben glutenfrei ernähren. Unter den 16- bis 24-jährigen Verbrauchern sind es sogar einer von zehn (10 %).

Katya Witham, Senior Food & Drink Analystin, erklärt:„Glutenfreie Ernährung hat sich in den letzten Jahren von einer Ernährungsform für Menschen, die unter Zöliakie leiden, zu einem Mainstream-Trend für gesundheitsbewusste Verbraucher entwickelt. Die individuell wahrgenommenen Gesundheitsvorteile der „frei von“-Produkte sind hierbei der Schlüssel zum Erfolg. Denn immer mehr Verbraucher kaufen „frei von“ auch ohne nachgewiesene Unverträglichkeiten oder Allergien als Teil eines gesundheitsbewussten Lebensstils. Daher ist zu erwarten, dass der Anteil der Verbraucher, der sich glutenfrei ernährt, auch in den nächsten Jahren weiter zunehmen wird.“

Deutsch
Newsfeeds abonnieren