Startseite >> News >> Bio in Deutschland wächst, aber das Angebot wird sich in Teilen immer mehr verändern.

Bio in Deutschland wächst, aber das Angebot wird sich in Teilen immer mehr verändern.

26. Januar 2017 - 18:56 -- Dr. Klaus-Jürge...

Es ist so wie ein Grundrauschen: Bio gehört zum deutschen Konsum hinzu und man hat durchaus den Eindruck, dass der Biokonsum immer fester verankert ist. Gerade dabei sollte man das scheinbar Selbstverständlich nicht vergessen. Der richtige Bio-Boom startete vor etwa 12 Jahren mit dem Durchbruch bei Obst, Gemüse und Eiern. Und in diesem Bereich liegt natürlich immer noch ein Schwerpunkt der Bioentwicklung. In diesem Bereich teilen sich Vollsortimenter und Discounter vor allem das Feld,  Je mehr der Discount in diesem Bereich in die Breite ausgesuchter starker Artikel ging, umso mehr mussten Vollsortimenter mit einem breiteren Angebot glänzen. In diesem Bereich zeigt das Biosortiment vor allem eine begrenzte Sortimentsausweitung.

 Ausgehend von diesem Vollsortiment bestand in den Anfängen der Bioentwicklung im Lebensmitteleinzelhandel anfangs sicher die Idee, das Angebot müsse sich in ähnlicher Weise über alle Sortiment ausbreiten. Aber diese Entwicklung geriet in den letzten drei Jahren immer mehr ins Stocken. Zunächst verbreitete sich früh die Einsicht, dass Bioprodukte nicht nur Kopien bestehender konventioneller Produkte - aus lediglich anderem Material hergestellt - sein könnten. Dann aber die Entwicklung der Trends. Bioprodukte standen Pate bei der Wiederentdeckung vegetarischer Produkte, beim Start in den Trendbereich vegan, beim Entdecken der Vorteile glutenfreier, lactosefreier Produkte, bei der Entdeckung neuer gesunder Ernährungsbausteine. Und weil diese Segmente sehr nachgefragt wurden, räumten selbst Vollsortimenter diesen Spezialangeboten neue Flächen ein. Angesichts von maximal 4,5 % Bioanteil an allen Lebensmitteln ist Präsenz im Vollsortiment eher unterdurchschnittlich. Die Normalität bewegt sich hier eher um die drei Prozent, Ein Leuchtturm wie tegut.... schafft über 25 %, sogar ein Discounter wie Norma liegt über dem Schnitt. Ein wesentlicher Beitrag zum Bioumsatz kommt von einem Vertriebstyp, der gar keine Frischeprodukte verkauft – Drogeriemärkte. Sie bringen es mit einem konzentrierten Sortiment auf beeindruckende Anteil von Bioumsätzen und zeigen zudem, dass Blockplatzierung von Bio- und Trendprodukten echte Vorteile bietet,

 Und die weitere Veränderung? Die geheime Überschrift über vielen Trendprodukten – gerade aus dem Biobereich – lautet sicher „Beitrag zur gesunden Ernährung“ zu Verträglichkeit,  Gewichtsreduktion  und als vorteilhaft erkannten Bausteinen, gerne auch als Superfood bezeichnet. Im Segment dieser Artikel liegt im Moment der Schlüssel der Entwicklung. 

Deutsch
Newsfeeds abonnieren