Startseite >> News >> Anuga Organic 2017. Erstmals ist Bio Teil der Innovation und muss sich im Bereich der Lebensmittel beweisen

Anuga Organic 2017. Erstmals ist Bio Teil der Innovation und muss sich im Bereich der Lebensmittel beweisen

9. Oktober 2017 - 22:48 -- Dr. Klaus-Jürge...

Die Anuga hat durchaus ein Recht von Anuga Organic zu sprechen. Will sagen: die Halle 5.1. ist vielleicht nicht der Hotspot, aber sie ist seit langen Jahren erstmals eine halbwegs komplette Biohalle. Eine Chance wurde nicht wirklich genutzt. Die Messe diagnostiziert die Themen wie Proteine, Low Carb und glutenfrei als die beherrschenden Grundthemen, verkennt jedoch, dass diese zunächst aus der Biowelt imnportiert wurden. Und ja, die Messe spiegelt nicht nur die Trends, sondern so manche niemals massentaugliche Angebote. Das gehört dazu. Aber es beginnt die Feuertaufe der Bioprodukte,. Sie stehen mit im Fokus der Inniovation und müssen sich gnadenlos mit der Kreativität konventioneller Produkte messen. Heute müssen sie von Anfang an da mithalten. Das ist die Herausforderung. Die Bedeutung von Bio auf der Anuga ist auch ihr Fluch. Wer da nicht mithält, ist draußen. Die Innovation bei Bioprodukten hat ein Tempo erreicht, wo nicht mehr alle mithalten können. Die Taktgeber der Wünsche sind unbekannte Start-Ups, die Winner sind die Profis, die diese Versprechen in die Tat umsetzen.

Deutsch
Newsfeeds abonnieren