Startseite >> Bio Produkte >> Bio Austria - Biomarkt Österreich

Bio Austria - Biomarkt Österreich

4. November 2010 - 8:50 -- Dr. Klaus-Jürge...
Aktionsmonat: 
11/2010
Deutsch

Der Bio-Markt in Österreich

 

Der Bio-Umsatz in Österreich erreichte - trotz Wirtschaftskrise - 2009 das neue Rekordhoch von 984,2 Millionen Euro. Die Branche freut sich über Umsatzzuwächse bis zu 15 Prozent.

Von „+ 2 % im wirtschaftlich schwierigen Jahr" bis zu Statements wie „Umsatzzuwachs bei BIO von rund 8 %" lauten die Meldungen der großen Handelsketten zum abgelaufenen Geschäftsjahr. Insgesamt ist von einem Bio-Umsatz im LEH von 657 Mio. Euro für das Jahr 2009 auszugehen.

Bio-Fachgeschäfte, Bio-Supermärkte und Reform-Geschäfte mit Bio-Anteil verbuchten ein geringfügiges Wachstum. Der gesamte Bio-Fachhandel kam so 2009 auf rund 140 Mio. Euro Umsatz.

Ein sehr erfolgreiches Jahr erlebte der Bereich Außer-Haus-Verpflegung. Lieferanten für Großküchen, Kantinen, Gastronomie und Hotellerie konnten ihre Umsätze 2009 um ca. 15 % auf etwa 50 Mio. Euro steigern.

In der bäuerlichen Direktvermarktung hat sich der Abwärtstrend der letzten Jahre im Bio-Bereich stabilisiert. Die Zuwächse lagen zwischen 5 - 10 %, insgesamt kann von einem Umsatz von rund 70 Mio. Euro ausgegangen werden.

Während der Milchbereich im Export abermals einen Rückgang verzeichnete, vermeldeten Exportteilnehmer aus den Bereichen Speisegetreide, Trockensortimente, Obst und Wein Umsatzzuwächse im zweistelligen Bereich. 2009 ist von einem Export-Plus von etwa 10 % auszugehen, was einem Umsatz von 66 Mio. Euro entspricht.

Der gesamte Lebensmittelhandel verzeichnet laut der aktuellen RollAMA im Frischwarenbereich einen Umsatzrückgang von 0,7 %. Sowohl Mengen wie auch Umsätze entwickelten sich gegen den allgemeinen Trend im Bio-Bereich positiv.

Aktuelle Absatzentwicklung (1. Trimester 2010)

Generell entwickelten sich fast alle Produktgruppen im Frischwarenbereich des Lebensmittelhandels innerhalb des letzten Jahres (1. Trimester 2009 - 1. Trimester 2010) laut der aktuellen RollAMA* bei relativ konstanten Durchschnittspreisen leicht negativ. Gegen diesen Trend stiegen im selben Zeitraum sowohl Mengen wie auch wertmäßige Anteile im Bio-Segment mehr als deutlich an. Von Jänner bis April 2010 erhöhte sich der Marktanteil von Bio-Produkten im Frischebereich gegenüber dem Vergleichszeitraum 2009 um 40 % auf 7,8 %, der Umsatz im LEH stieg gegenüber dem Vorjahr um 30 % auf  6,9 %.

 

Kurztext für die "Produkte im Test" Seite: 

 

Österreich liegt im prozentualen Konsum von Biolebensmitteln nach Dänemark und vor der Schweiz unter den führenden Bioländern in Europa. Die von der AMA präsentierten RollAMA* Daten 2009 bescheinigen Bio Lebensmitteln gegen den allgemeinen Trend 2009 wieder ein Wachstum. Jeder Däne gibt ca. €106 jährlich für Biolebensmittel aus. Im Vergleich hierzu liegen die Verbrauchszahlen in der Schweiz bei €105, Österreich €89 und Deutschland €64.

 

 

Abbildung: 
Newsfeeds abonnieren